Bei den diesjährigen Tennis-Verbandsmeisterschaften der Erwachsenen sicherte sich das erst 18-Jährige Brauweiler TTC-Tennistalent Tim Seibert in der „Königsklasse“ den Titel. Der aktuelle U18 Titelträger, Winter wie Sommer, trägt somit seinen ersten Aktiven-Verbandstitel in den Abteiort.

Seibert (derzeit DTB Herren Ranking 116), der hoch motiviert in dieses Turnier startete, hatte kein leichtes Los erwischt. Im Laufe des Turnieres schaltet er die an Position eins, zwei und fünf gesetzten Spieler aus. Direkt im ersten Spiel hatte er mit dem Rot Weiß Köln Spieler und 2,05m Hünen Yannick Born (DTB 331) ein packendes Duell. Doch der Abiturient vom Abteigymnasium behielt beim 7:6/7:6 die Nerven und zog in die nächste Runde ein.

Der deutliche Sieg gegen Marcel Hornung (Blau Weiß Aachen, DTB 327) 6:1 und 6:0 und das mit 6:4/6:3 gewonnen Match gegen den 12 Jahre älteren und erfahrenen Mike Döring vom TTC Troisdorf ( DTB 172) legten die Grundsteine für den Einzug in das Halbfinale, wo Seibert auf den Topgesetzten und Vorjahresfinalisten Christian Hansen (DTB 59) vom Marienburger SC traf. Während Seibert beim German Master im Sommer noch das Nachsehen hatte nutzte er dieses Mal seine Chance und lieferte sich mit Hansen ein äußerst packendes Duell mit zahlreichen rasanten Ralleys. Nach einem 3:6 Rückstand gewann der angriffslustige Brauweiler Spieler den zweiten Satz mit 6:3. Der Champion Tie Break musste die Entscheidung bringen. Mit seinem Aufschlag als Waffe und seiner offensiven Spielweise entschied der nervenstark aufspielende Seibert den Champion Tie Break 12:10 für sich, nachdem er beim Stand von 8:9 bereits einen Matchball abwehren musste.

Vor zahlreichen Brauweiler Fans und Freunden spielte Tim Seibert am Sonntag im Finale gegen den an zwei gesetzten Nicolas Walterscheid-Tukic (DTB 79) ebenfalls vom Marienburger SC. Seibert ließ im gesamten Spielverlauf nicht daran zweifeln, dass er den Sieg mit nach Hause nehmen wollte. Sein druckvolles und schnelles Spiel sicherte sich seinen ersten Herrenverbandsmeistertitel mit einem 6:3/6:3 Sieg.

Mit diesem Titel im Rücken und der guten Vorbereitung durch den Verbandstrainer Alexander Flock kann Tim, der in der deutschen Rangliste der 18-Jährigen an Nummer 10 gerankt ist,  in der kommenden Woche zuversichtlich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Essen an den Start gehen. Hier ist er an Position 7 gesetzt. 

Kurz nach diesem Titelgewinn sicherte sich mit Tim Smicek ein  weiterer Brauweiler Spieler den Verbandstitel bei den Herren 30. Ohne Satzverlust spielte sich der an Position 1 gesetzte Smicek durch das Turnier, wo er im Finale auf den Rot Weiß Köln Spieler Thomas Olschewski traf und den er mit 6:3/7:6 Sieg bezwingen konnte.

Tim Seibert Verbandsmeisterschaften Herren 2017 3

   

Förderer  

kreissparkasse neu

logo pretergo

engel neu

voosen neu

giesen neu

trommelschlager neu

logo tennispoint

froehner logo

logo wetec

scholz neu

logo kurtmueller

physiosport neu

achenbach neu

waschbaer

   
© TTC Brauweiler 1948 e.V.