An zwei langen Wochenenden war das Leistungszentrum des TVM Mittelrhein Schauplatz der Jugendhallenmeisterschaften in den Konkurrenzen U11 bis U16. Insgesamt 12 jugendliche Tennis-Cracks unseres Vereins konnten sich hierfür qualifizieren: Elena Sekerdiek, Daniela Klaic, Tom Winkelius, Ole Verhall, Helena Engels, Ben König, John Sperle, Fiona Hübner, Paula König, Moritz Plath, Leo Bauer und Tim Seibert.

Auszug aus dem offiziellen TVM-Bericht:

Im Vorjahr musste sich John Sperle im Finale noch Mika Berghaus beugen, nun wurde er, nachdem er überzeugend Gruppensieger wurde, TVM-Meister in der Klasse U12. Im Finale bezwang er Joaquin Mersch (TC RW Troisdorf) mit 7:6,6:1. Das Spiel um Platz drei gewann Ben König gegen Leon Kaufmann (TC RW Troisdorf) mit 6:0,6:3.

Im Finale weiblich U12 überzeugte Helena Engels mit viel Kampfgeist, doch zehrte wohl noch das zuvor dreistündige Spiel aus der Vorrunde an ihr und sie musste sich der Favoritin Emily Castillo geschlagen geben. Helena sicherte sich den Vizemeistertitel.

In der Konkurrenz U11 holte Daniela Klaic den 2.TVM-Titel  für den TTC Brauweiler. Mit 6:4,6:3 erkämpfte sie sich souverän den Titelgewinn. Im Spiel um Platz 3 siegte Elena Sekerdiek mit 6:4,0:6,6:3 gegen Viktoria Reker vom TC RW Bliesheim.In der männlichen Konkurrenz belegte Tom Winkelius den 4.Platz.

Laut TVM war es bemerkenswert, dass in den vier Konkurrenzen U11+U12 w+m insgesamt sieben Teilnehmer vom TTC Brauweiler an den TVM-Meisterschaften teilnahmen und fünf von Ihnen später auf dem Treppchen standen!

Eine Woche später stand Tim Seibert bei den Junioren U16 vor einer Überraschung. Als Jahrgangsjüngerer (noch dazu ungesetzt) musste er sich im Viertelfinale schlussendlich dem an 3 gesetzten Lennard Neumann (TC RW Bad Honnef) in drei Sätzen mit 6:2, 3:6 und 4:6 geschlagen geben.

sperle john

John Sperle in Aktion

 

mersch sperle

Joaquin Mersch (li.) und John Sperle

 

klaic daniela

Daniela Klaic in Aktion

 

klaic apapta

Daniela Klaic (li.) und Laura Apata

 

castillo engels

Emily Kate Castillo (li.) und Helena Engels

 

Quelle: TVM, Bilder: Milius

An zwei langen Wochenenden war das Leistungszentrum des TVM Mittelrhein Schauplatz der Jugendhallenmeisterschaften in den Konkurrenzen U11 bis U16. Insgesamt 12 jugendliche Tennis-Cracks unseres Vereins konnten sich hierfür qualifizieren: Elena Sekerdiek, Daniela Klaic, Tom Winkelius, Ole Verhall, Helena Engels, Ben König, John Sperle, Fiona Hübner, Paula König, Moritz Plath, Leo Bauer und Tim Seibert.

Auszug aus TVM-Bericht:

Im Vorjahr musste sich John Sperle im Finale noch Mika Berghaus beugen, nun wurde er, nachdem er überzeugend Gruppensieger wurde, TVM Meister der U 12. Im Finale bezwang er Joaquin Mersch (TC RW Troisdorf) mit 7:6,6:1.

Das Spiel um Platz drei gewann Ben König gegen Leon Kaufmann (TC RW Troisdorf) mit 6:0,6:3.

Im Finale weiblich U 12 überzeugte Helena Engels mit viel Kampfgeist, doch zehrte wohl noch das zuvor dreistündige Spiel aus der Vorrunde an ihr und sie musste sich der Favoritin Emily Castillo geschlagen geben. Helena sicherte sich den Vizemeistertitel.

Daniela Klaic holte sich den 2.TVM Titel  für den TTC Brauweiler. Mit 6:4,6:3 erkämpfte sie sich souverän den Titelgewinn. Im Spiel um Platz 3 siegte Elena Sekerdiek mit 6:4,0:6,6:3 gegen Viktoria Reker vom TC RW Bliesheim.

Bei U 11 männlich belegte Tom Winkelius den 4.Platz.

Laut TVM war es bemerkenswert, dass in den vier Konkurrenzen U11+U12 w+m insgesamt sieben Teilnehmer vom TTC Brauweiler an den TVM-Meisterschaften teilnahmen und fünf von Ihnen später auf dem Treppchen standen!

Eine Woche später traten die Konkurrenzen U 14 und U 16 zu den Titelkämpfen an.
Hier zeigten auch die Jugendlichen grosses Tennis mit viel Power.

   

Förderer  

kreissparkasse neu

logo pretergo

engel neu

voosen neu

giesen neu

trommelschlager neu

logo tennispoint

froehner logo

logo wetec

scholz neu

logo kurtmueller

physiosport neu

achenbach neu

waschbaer

   
© TTC Brauweiler 1948 e.V.