Seit 10 Jahren gibt es nun die Brauweiler Open, ein Jugend- und mittlerweile auch Herrenturnier. Die Intention, die wir mit diesem Hallenturnier hatten, war, Jugendleistungstennis nach Brauweiler zu holen und damit der eigenen Jugend eine Plattform zu bieten, um Erfahrungen im Leistungstennis sammeln zu können.

 
Für die jugendlichen Spieler/-innen vom TTC Brauweiler bieten die Brauweiler Open die Möglichkeit, sich auch mal mit Spielern aus anderen Landesverbänden zu messen.

Als wir 2004 mit diesem Turnier starteten, ahnten wir nicht dass sich dieses einmal zu einer festen Größe im  Jugendturnierkalender entwickeln würde. Einige Spieler, die heute in der deutschen Herrenrangliste platziert sind, waren schon als Kinder und Jugendliche bei unserem Turnier dabei.

Ein großes Dankeschön geht an alle Unterstützer, Helfer und Förderer dieser Veranstaltung und vor allen Dingen an Nicola Martin, die von Beginn an tatkräftig mitgeholfen hat, sowie an Oberschiedsrichter Anton Kotz.

Bei den diesjährigen Brauweiler Open gingen 23 Kinder und Jugendliche vom TTC Brauweiler an den Start; dies ist absoluter Rekord. In der Herrenkonkurrenz nahmen 2 Spieler aus unserer Herrenmannschaft teil. Die Zahl der Meldungen war groß, sodass noch in zwei weiteren Tennishallen gespielt wurde, hierfür bedanken wir uns bei den dortigen Hallenbetreibern.

Aus unserem Verein waren folgende Spieler/-innen am Start:

U 10: Ole Verhall, Tom Winkelius, Jason Zheng und Magnuns Jansen

U 12: Moritz Plath, Leo Bauer, Julian Turic, Lukas Wöst, Tim Strenger, Moritz Köster, Max Randerath,Vincent Jansen, Gereon Engels, John Sperle, Ben König und Lasse Hodapp

U 14: Julian Köster, Lukas Kurzeja und Adrian Dernbach

U 14: Celine Jurcic, Paula König, Charlotte Wiesmann, Fiona Hübner

Herren: Lars Martin, Sven Martin

Im Finale der Altersklasse U 10 unterlag Tom Winkelius (TTC Brauweiler) knapp mit 8:5 gegen Paul Frederichs (Bonner THV). In der Nebenrunde musste sich unser Jason Zheng Julian Böhme (RW Bliesheim) 8:6 geschlagen geben. Bei der U 12 standen 3 Brauweiler Jungs im Halbfinale, dort setzte sich Moritz Plath (TTC Brauweiler) mit 6:1 6:1 gegen John Sperle (TTC Brauweiler) durch, Leo Bauer (TTC Brauweiler) schlug Malte Steingass (Lese GW ) mit 6:3 6:2. In einem spannungsgeladenen, guten Endspiel siegte Moritz Plath knapp gegen Leo Bauer mit 6:1, 2:6, 11:9. In der Nebenrunde gewann Tim Loosen (BW Rheidt) mit 6:4 6:1 gegen Fyn Neubauer.

In der nächsthöheren Altersklasse U 14 gewann Nicolas Kasperk (GW Aachen) mit 6:2 6:2 gegen Max Loick (RW Euskirchen). In diesem Feld unterlag Lukas Kurzeja (TTC Brauweiler) nach starker Leistung knapp mit 9:11 im 3. Satz gegen den an Nr. 2 gesetzten Ivan Milardovic (KTC Köln). Bei den Juniorinnen U 14 waren ebenfalls 3 Brauweiler Spielerinnen ins Halbfinale vorgedrungen (Celine Jurcic, Paula König, Fiona Hübner). Im Endspiel musste sich Celine mit 1:6 und 4:6 Lea Lotter-Becker (Pulheim) geschlagen geben.

Das Herrenfinale, in welchem es um 500,-€ Preisgeld ging, gewann Marko Trupkovic (Marienburger SC) mit 6:1 6:2 gegen Lars Lotter-Becker (Pulheimer SC).

Der TTC Brauweiler hofft, auch im nächsten Jahr wieder viele Spieler und Spielerinnen regional und auch überregional bei sich begrüßen zu können.

Carsten Scholz

1146   1154
Julian Böhme (Sieger Nebenrunde
U 10) und Jason Zheng
  Nebenrunde U12: Tim Loosen und Fyn Neubauer
     
1159   1165
Moritz Plath (Sieger U 12) und Leo Bauer   Paul Frederich (Sieger U 10 ) und Tom Winkelius
     
     
1172   1176
Pokalübergabe durch TTC-Cheftrainer Carsten Scholz   Nicolas Kasperk (Sieger U 14) und Max Loick (im Bild links)
     
     
1181   1183
Lea Lotter-Becker (Siegerin U 14)
und Celine Jurcic
  Marko Trupkovic (Sieger der Herren) und Lars Lotter-Becker


SAM_1185
   

Förderer  

kreissparkasse neu

logo pretergo

engel neu

voosen neu

giesen neu

trommelschlager neu

logo tennispoint

froehner logo

logo wetec

scholz neu

logo kurtmueller

physiosport neu

achenbach neu

waschbaer

   
© TTC Brauweiler 1948 e.V.